Zum Abschied in St. Martini

einen Zierapfel gepflanzt

Wie schon seine Vorgänger Pfarrer Franz-Josef Wokittel und Pfarrer Christian Gellrich hat auch Pfarrer Gregor Arndt nach seinem letzten Sonntagsgottesdienst
in St. Martini unter dem Beifall der Gemeinde einen Baum im Kirchgarten gepflanzt, und wird der Gemeinde so auf Dauer in Erinnerung bleiben.

Der 2005 von Pfarrer Wokittel gepflanzte Ginkgo
hat inzwischen schon eine stattliche Höhe;
die 2012 durch Pfarrer Gellrich gesetzte Blutpflaume
ist heute auch schon größer als dieser selbst 😊.

<< zurück


1700 Jahre Heiliger Martin

Aktuelle Meldungen
Barrierefreier Zugang
Ukrainisch-Katholische Kirche

УКРАЇНСЬКА-КАТОЛИЦЬКА ЦЕРКВА